. . Startseite . Kontakt . Impressum . Datenschutz

Herzlich willkommen auf der Homepage der Musikschule Neckargemünd

 

Osterferien

Während der Osterferien vom 6.-19. April ist die Musikschule einschließlich des Sekretariats geschlossen. Ab Montag den 20. April sind wir wieder für Sie da. Schöne und erholsame Ferien wünscht Ihre Musikschule Neckargemünd

 

Wir unterrichten! - Aktuelle Informationen zum Unterrichtsbetrieb

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Landesregierung hat am 16.3. verfügt, dass bis zum Ende der Osterferien nicht nur der Unterricht an Schulen und der Betrieb von Kindergärten ausgesetzt wird, sondern dass auch der Betrieb von Kultur- und Bildungseinrichtungen jeglicher Art untersagt wird. (Externer Link: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-beschliesst-massnahmen-gegen-die-ausbreitung-des-coronavirus/) Damit haben auch die Musikschule Neckargemünd und die Orchesterschule Neckartal ihren regulären Betrieb vollständig eingestellt, denn es darf kein Unterricht mehr in direktem Lehrer-Schüler-Kontakt erteilt werden.

Als Bildungs- und Kultureinrichtung wollen wir aber auch unter schwierigen Rahmenbedingungen unserem musikpädagogischen Auftrag entsprechen und sehen uns in der Verantwortung, unseren Schülerinnen und Schülern gerade in der derzeitigen Ausnahmesituation ein Höchstmaß an Verlässlichkeit und Kontinuität, an Alltag und Normalität zu bieten.

Daher haben auch wir seit dem 17.3. unsere Türen geschlossen, aber der Unterricht geht trotzdem weiter!

Wir haben unser Lehrerkollegium mit Tablet-Computern ausgestattet, um per Videotelefonie unterrichten zu können. Der Musikunterricht findet also nicht mehr in der Musikschule bzw. an den üblich Unterrichtsorten statt, sondern jede/r Schüler/in kann seine/ihre Lehrer/in zur gewohnten Unterrichtszeit von zu Hause aus kontaktieren, vom Computer aus oder zur Not mit dem Smartphone, und erhält Fernunterricht.

Hierzu einige nähere Informationen:

Seit Dienstag 17.3. ist die Musikschule für den allgemeinen Personenverkehr geschlossen, das Büro der Musikschule ist jedoch per Telefon, Fax und Email erreichbar.

Der Unterricht findet, soweit mit den Lehrerinnen und Lehrern nicht etwas anderes vereinbart wird, zur üblichen Unterrichtszeit per Videotelefonie statt. Erforderlich ist nur ein Computer (Desktop, Laptop, Tablet, notfalls Smartphone) mit entsprechender Ausstattung (Kamera, Mikro, Lautsprecher), die kostenlose Software/App „Blizz“ (eine Registrierung ist nicht erforderlich, die "Meeting-ID" verteilt der/die Lehrer/in) sowie eine stabile Internet-Verbindung. In Einzelfällen und bei Vorliegen einer entsprechenden schriftlichen Einwilligung kann mit den Lehrer/innen ein alternativer Kommunikationsweg vereinbart werden.

Der digitalen Unterrichts wird in allen Bereichen durchgeführt bzw. angeboten. Soweit Instrumental- und Vokalunterricht als Gruppenunterricht stattfindet, werden die entsprechenden Schüler/innen nach Absprache mit dem/der Lehrer/in entweder einzeln nacheinander oder in Konferenzschaltung gemeinsam unterrichtet. Unsere Elementarlehrerinnen haben für ihre Elementargruppen (Eltern-Kind-Gruppe, Musikalische Früherziehung etc.) verschiedene Angebotsformen entwickelt, die sich auch an die Familien zu Hause richten. Für die Kinder in den "Jeki"-Instrumentenkarussells gibt es jetzt "Jeki online" mit regelmäßig neuen Folgen von Instrumentenvorstellungen per Videokanal, ebenfalls auch für die Familien zu Hause und zum Mitmachen. Auch für unsere Ensembles gibt es digitale Ersatzangebote, die jeweiligen Lehrerinnen und Lehrer informieren ihre Gruppen darüber.

Konzertveranstaltungen (auch Klassenvorspiele) finden vom 17.03.-19.04.2020 nicht statt.

Schulgelder werden wie üblich zum Monatsende eingezogen (bzw. sind zu leisten), über eine ggf. greifende Erstattungsregelung wird noch informiert.

Das Thema Datenschutz nehmen wir sehr ernst, es gelten grundsätzlich unsere Datenschutz-Richtlinien. Unsere Lehrerinnen und Lehrer werden ihre Tablet-Computer ausschließlich zum Zwecke der Videotelefonie einsetzen und keine personenbezogenen Daten aktiv abspeichern (also keine Adressbücher anlegen o.Ä.), zudem werden alle Daten auf den Tablets bei Normalisierung des Unterrichtsbetriebs gelöscht. Soweit unsere Lehrerinnen und Lehrer private Geräte einsetzen, erfolgt dies ausschließlich über das datenschutzfreundliche Programm „Blizz“. Für nähere Informationen bitten wir, die entsprechenden Datenschutzerklärungen, die auf der Seite des Programms einsehbar sind, zu konsultieren.

Wir haben uns über die große positive Resonanz auf unseren digitalen Unterricht sehr gefreut, und auch über die Offenheit, mit der sich Schülerinnen, Schüler und Familien auf das digitale Experiment eingelassen haben, sowie über Geduld und Verständnis, wenn einmal nicht alles bei allen sofort technisch reibungslos funktioniert hat. Wir nehmen Ihre Rückmeldungen (am besten per Email) auf und bemühen uns sehr, für möglichst Viele eine bestmögliche Lösung zu bieten. In diesem Sinne wünsche ich uns allen auch und gerade unter den schwierigen Umständen weiterhin viel Freude am Musizieren!

Mit besten Grüßen

Ihre

Musikschule Neckargemünd (gemeinsam mit der Orchesterschule Neckartal)

 

Unsere aktuellen Veranstaltungen

So lange der Unterricht und Veranstaltungen an den Schulen ausgesetzt ist, verzichten auch wir auf die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen. Dies gilt bis zum Ende der Osterferien (19.4.) und betrifft die Klassenvorspiele Klavier am 15. + 17.3., das Klassenvorspiel Harfe am 18.3., das Jahreskonzert der Bands am Samstag 28.3. im Alten E-Werk Neckargemünd sowie das Alumni-Forum mit Jörg Liesegang am 29.3. Ersatztermine werden an dieser Stelle bekannt gegeben.

Der Eintritt zu unseren Veranstaltungen ist stets frei, Details zu allen Veranstaltungen veröffentlichen wir auf unserer Facebook-Seite. (Sie können die Veranstaltungen ansehen, ohne bei Facebook angemeldet zu sein.) Wir hoffen, bald wieder Veranstaltungen durchführen zu können, und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Der Weg in die Musikschule

Eine Festanmeldung ist - freie Unterrichtskapazitäten vorausgesetzt - immer zum Monatsbeginn möglich. Wer den Instrumental- oder Gesangsunterricht zunächst unverbindlich testen möchte, ist herzlich eingeladen, unser Probeabo-Angebot mit bis zu acht Unterrichtseinheiten zu nutzen (zu den Formularen auf der linken Bildschirmseite).

Aktueller Hinweis: Der Weg zur Musik und in die Musikschule ist auch in Corona-Zeiten für Sie offen - allerdings nicht durch die Tür, sondern per App (s.o.).

 

Musikschule - auch für Erwachsene

Unsere Musikschule bietet auch für Erwachsene qualifizierten Instrumental- und Gesangsunterricht an. Es ist nie zu spät, ein Instrument zu erlernen oder wieder damit anzufangen. Wenn Sie Lust bekommen haben, melden Sie sich bei uns – wir beraten Sie gerne. Über unser Erwachsenen-Probeabo können Sie einzelne Probestunden mit einer Lehrkraft Ihres Trauminstrumentes vereinbaren.